Zimmer in abWGs zur Vermietung frei

Ambulant betreute Wohngemeinschaften sind eine Wohnalternative für ein selbstbestimmtes Leben, trotz Betreuungs- und Pflegebedarfs. In einer häuslichen Gemeinschaft leben bis zu 12 Personen zusammen, sie organisieren Betreuung und Pflege sowie den Alltag gemeinsam.

Unabdingbar für das Leben in einer Wohngemeinschaft ist das Engagement der Angehörigen oder gesetzlichen Vertreter in einem "Gremium der Selbstbestimmung". 

Die ambulant betreuten Wohngemeinschaften sind bemüht freie Zimmer möglichst zügig weiter zu vermieten. Es geht in jedem Fall darum, dass die neue Mieterin / der neue Mieter in die Gemeinschaft passt. Deshalb kommt den abWG-Mitgliedern das Entscheidungsrecht zu, wen sie neu aufnehmen möchten.

Ambulant betreute Wohngemeinschaften sind dem privaten Wohnen gleichgestellt deshalb gibt es keinen Träger, keine zentral gesammelten Adressdaten oder Ähnliches. Untenstehend finden Sie Informationen zu abWGs, die uns freie Zimmer gemeldet haben. Zudem führen wir Listen (Einträge werden auf Wunsch von Initiatoren, Dienstleistern oder von Gremien der Selbstbestimmung erstellt) von abWGs in Bayern.

Für die Inhalte der Einträge übernimmt die Koordinationsstelle keine Verantwortung.
Beachten Sie auf alle Fälle die Anmerkungen zu den Voraussetzungen zum Einzug in die jeweilige ambulant betreute Wohngemeinschaft! Zudem ist individuell zu prüfen, ob das gebotene Angebot in der Wohngemeinschaft zu den Wünschen und Bedarfen des möglichen abWG-Bewohners passt. Mit dem Einzug ist das Engagement im Gremium der Selbstbestimmung (selbst oder gesetzlicher Vertreter) Grundvoraussetzung.

Landkreis/
kreisfreie Stadt
Standort abWG
Gemeinde /
Stadtteil
Zielgruppe abWG Voraussetzung für den Einzug Ansprechpartner / Kontakt Eintrag vom
Reg.bez. Oberbayern, Stadt Ingolstadt Ingolstadt Pflege- / Demenz-WG Menschen mit demenziellen Erkrankungen und somatisch pflegebedürftige Menschen mit kognitiven Einschränkungen Ansprechpartner:
Wohngruppe "Am Münzbergtor", Ulrike Lieber, 0841/9339 240, ulrike.lieber@
danuviusklinik.de
13.06.2017
Reg.bez. Oberbayern, Landkreis Traunstein Tittmoning Intensivpflege / Wachkoma Versorgungscharakter außerklinische Intensivpflege Ansprechpartner: Ambimed GmbH & Co.KG, Manfred Sturmböck, Telefon: 0151/19550701, sturmboeck@ ambimed-gmbh.de 12.05.2017
Reg.bez. Niederbayern, Landkreis Rottal Inn Kirchdorf am Inn Intensivpflege / Wachkoma Krankheitsbild Wachkoma bzw. Intensivpflegebedarf muss erfüllt sein Ansprechpartner: Gstöttner und Oberbauer GmbH & Co.KG, Andreas Oberbauer, Telefon: 08571/9749727, info@pflege-gesundheitsservice.de 03.01.2017
Reg.bez. Niederbayern, Landkreis Passau Hauzenberg-Germannsdorf Intensivpflege / Wachkoma Versorgungscharakter außerklinische Intensivpflege Ansprechpartner: HERO GmbH Intensiv & Akut Pflegedienst, Stephan Kroneder, Telefon: 08542/898578, gf-buero@pflegedienst-hero.de 30.03.2017
Reg.bez. Niederbayern, Landkreis Straubing-Bogen Geiselhöring Intensivpflege / Wachkoma Versorgungscharakter außerklinische Intensivpflege Ansprechpartner: HERO GmbH Intensiv & Akut Pflegedienst, Stephan Kroneder, Telefon: 08542/898578, gf-buero@pflegedienst-hero.de 30.03.2017
Reg.bez. Niederbayern, Landkreis Passau Passau-Rittsteig Intensivpflege / Wachkoma Versorgungscharakter außerklinische Intensivpflege Ansprechpartner: HERO GmbH Intensiv & Akut Pflegedienst, Stephan Kroneder, Telefon: 08542/898578, gf-buero@pflegedienst-hero.de 06.04.2017
Reg.bez. Oberbayern, Ingolstadt Ingolstadt Demenz-WG Demenzielle Erkrankung des Mieters. Bereitschaft des gesetzlichen Vertreters zur Mitarbeit im Angehörigengremium. Ansprechpartner: Ingenium Stiftung,
Frau Hackl,
Tel: 0841/88507185, info@ingenium-stiftung.de
19.05.2017
Reg.bez. Oberbayern, Landkreis Altötting Burghausen Intensivpflege / Wachkoma Versorgungscharakter außerklinische Intensivpflege Ansprechpartner: Ambimed GmbH & Co.KG, Manfred Sturmböck, Telefon: 0151/19550701, sturmboeck@ ambimed-gmbh.de 20.06.2017