Fachtag ambulant betreute Wohngemeinschaften im Regierungsbezirk Oberbayern

6. Juli 2017

Die meisten Menschen wollen, auch wenn sie pflegebedürftig werden, zu Hause wohnen bleiben. Neben der Versorgung durch einen ambulanten Dienst im gewohnten Zuhause kann für ein selbstbestimmtes und selbstorganisiertes Leben auch der Umzug in eine ambulant betreute Wohngemeinschaft eine Alternative darstellen.

Insbesondere für Menschen mit Demenzerkrankung ist diese Wohnform gut geeignet. Ende 2016 gab es in Bayern rund 300 ambulant betreute Wohngemeinschaften, davon im Regierungsbezirk Oberbayern 100. Die Zahl der Wohngemeinschaften nimmt seit Jahren stetig zu.

Der Fachtag bietet Grundlageninformationen, Erfahrungsberichte und die Möglichkeit zum Austausch und der Diskussion.

Eingeladen sind alle Akteure rund um ambulant betreute Wohngemeinschaften: Mieterinnen und Mieter sowie deren Angehörige, Initiatorinnen und Initiatoren, Dienstleistungsanbieter (z. B. für Pflege, Betreuung, Hauswirtschaft), kommunale Entscheidungsträgerinnen und -träger sowie Bürgerinnen und Bürger, Wohnungsunternehmen und Interessierte aus der ambulanten Pflege und Seniorenarbeit.

 

Flyer der Fachtagung

Flyer AbWG Obb_www.pdf (395,3 KiB)

Programm

Moderation: Sabine Wenng
Arbeitsgruppe für Sozialplanung und Altersforschung GbR

09:30 Uhr Ankommen und Stehcafé
10:00 Uhr Einführung Sabine Wenng
10:20 Uhr Ambulant betreute Wohngemeinschaften
in Bayern. Rahmenbedingungen nach
dem PfleWoqG
Elisabeth Rieber, Staatsministerium für
Gesundheit und Pflege
Tobias Lechner, FQA LH München
11:10 Uhr Initiierung, Umsetzung und Selbstbestimmung
in einer ambulant betreuten
Wohngemeinschaft
Ulrike Reder,
Carpe Diem München e.V.
11:40 Uhr Bericht einer Angehörigen aus einer
ambulant betreuten Wohngemeinschaft, Susanne Niesel, ambulant betreute Wohngemeinschaft in Weilheim
12:00 Uhr PAUSE
13:00 Uhr Nachmittagsworkshops (parallel):

  • Für Starter - Grundlagen
    Wie funktioniert das Initiieren einer ambulant betreuten Wohngemeinschaft? Z.B. Bedarfsfeststellung, Konzepterstellung, Förderungen, Verträge und Vereinbarungen. Umsetzung von der Theorie in die Praxis
    Moderation: Brigitte Herkert, Koordinationsstelle ambulant betreute Wohngemeinschaften in Bayern

  • Für Experten - Erfahrungsaustausch
    Wie gelingen Haushalts-, Betreuungsund Pflegedienstleistungen in ambulant betreuten Wohngemeinschaften? Z.B. Einhalten des Gaststatus. Wie setzt man Selbstbestimmung in ambulant betreuten Wohngemeinschaften um? Z.B. Rechte und Pflichten von Mietern und Angehörigen
    Moderation (zwei Gruppen):
    Für abWGs Demenz/Pflege: Siglinde Lebich, Älter werden in Eching e.V.
    Für abWGs Intensiv: Sabine Wenng
14:30 Uhr Austausch bei Kaffee und Kuchen
15:00 Uhr Ende der Fachtagung

Anmeldung

Hier können Sie sich zum Fachtag "Ambulant betreute Wohngemeinschaften im Regierungsbezirk Oberbayern" am 06. Juli 2017 in München anmelden.

Falls von einer Institution mehrere Personen an der Fachtagung teilnehmen möchten, können Sie die zusätzlichen Namen in das Textfeld am Ende eintragen.

 
Teilnahme am Nachmittagsworkshop:
 

(Mieterinnen und Mieter sowie deren Angehörige in ambulant betreuten Wohngemeinschaften (abWG), bürgerschaftliche Engagierte in abWGs)

 

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an info@ambulant-betreute-wohngemeinschaften.de schicken.

Bitte rechnen Sie 4 plus 5.
 

 

  • Um Anmeldung bis zum 29. Juni 2017 wird gebeten.
  • Die Teilnahmegebühr beträgt 30.- EUR. Für bürgerschaftlich Engagierte, Mieterinnen und Mieter sowie deren Angehörige in ambulant betreuten Wohngemeinschaften beträgt die Gebühr 15.- EUR.
  • Nichtteilnahme ohne vorherige Abmeldung berechtigt nicht zur Erstattung der entrichteten Gebühr.
  • Wir bitten um Überweisung der Gebühr bis zum 29. Juni 2017 an die
    Arbeitsgruppe für Sozialplanung und Altersforschung
    IBAN: DE 0470 0800 0004 9434 0501
    BIC: DRESDEFF700
    mit folgenden Angaben: Stichwort "Fachtagung Oberbayern", Name/n des/der Teilnehmer/s und ggf. Institution

 

Veranstaltungsort & Anreise

Kulturzentrum Trudering
Wasserburger Landstraße 32
81825 München
 

Diese Veranstaltung wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege gefördert sowie fachlich unterstützt.

www.stmgp.bayern.de